natur&ëmwelt
Paeonia

Aus mediterraner Garten in Schwebsingen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Strauchpfingstrose (P. lutea-Hybride 'High Noon') Die früh blühende Strauchpfingstrose zeichnet sich durch große, grünlichgelb gefärbte Blüten aus, die einen feinen, leicht herben Duft verströmen.

Pfingstrosen (Paeonia)

Die Pfingstrosen (Paeonia), im deutschen auch Päonien genannt, sind die einzige Gattung der Familie der Pfingstrosengewächse (Paeoniaceae). Die bekanntesten Sorten sind Stauden; daneben gibt es auch verholzende Arten und Sorten, die meistens als Halbsträucher wachsen. Bei den meisten in Kultur anzutreffenden Pfingstrosen handelt es sich um selektierte Sorten botanischer Arten und Hybriden.


In Schwebsingen kultivierte Arten und Sorten

Bereits Anfang Mai überraschen die frühblühenden Strauchpfingstrosen mit ihren sehr großen, schwach gefüllten Blüten im Garten, die dann in der Folge von den Bauernpfingstrosen abgelöst werden. Insgesamt werden die folgenden Arten in Schwebsingen kultiviert:

  • Chinesische Pfingstrose (P. lactiflora), Staude. Ihre Hybriden werden gelegentlich auch als Edelpfingstrose bezeichnet, Staude, China
  • Gelbe Strauch-Pfingstrose (Paeonia delavayi var. delavayi f. lutea, Synonym Paeonia lutea), wertvolle Art, von der die Hybrid-Sorte 'High Noon' im Garten kultiviert wird, Halbstrauch, China, Tibet)
Bauern-Pfingstrose (P. officinalis) Die aus dem Mittelmeer stammende Art ist seit der Antike in Kultur
  • (Paeonia delavayi 'delavayi') einfach gefüllte botanische Art mit dunkelroten, teilweise gelb überhauchten recht kleinen Blüten, aus China (Sechuan, Yunnan, Tibet)
  • Echte Pfingstrose (P. officinalis), Staude. Gesamter Mittelmeerraum von Portugal bis Albanien, Kleinasien und Armenien.
  • P. rockii, China:
    • P. rockii subsp. linyanshanii
    • P. rockii subsp. rockii
  • Strauch-Pfingstrose (P. suffruticosa), Strauch, China:
gefüllt blühende Schmalblättrige Pfingstrose (P. tenuifolia rubra plena) Die Sorte fällt besonders durch ihre frühe Blüte und die leuchtend roten, gefüllten Blütenköpfe auf.
  • Schmalblättrige Pfingstrose (P. tenuifolia), Staude, Südosteuropa, Kaukasus. Ihr feines Laub erinnert an das Laub des Frühlings-Adonis (Adonis vernalis).



Bildergalerie

In der folgenden Galerie sind die Blüten sämtlicher, im Garten in Schwebsingen kultivierter Pfingsrosen abgebildet. Alle Photos wurden in der ersten Maihälfte 2009 gemacht.

Die erste Gallerie gibt einen Überblick über die früh blühenden Strauchpfingstrosen.


Etwas später meist erst ab der zweiten Maihälfte setzt die Blüte der Staudenpfingstrosen (P. officinalis- und P. lactiflora- Sorten) ein.



Literatur

Rivière, Jean-Luc, Nédélec, Pierre-Yves, 2009: Pfingstrosen. Delius, Klasing & Co. Kg. Bielefeld.


Weblinks

Päonienseite der Schweizer Staudenfreunde

Gattung Pfingstrosen

Gemeine Pfingstrose

Carsten Burkhardt's Paeonia Datenbank

Helpmefind.com umfangreiche, englischsprachige Seite zu Pfingstrosen, Rosen und Clematis

Oeuvre Nationale de Secours Grande-Duchesse Charlotte

 

Miselerland Leader Commune de Schengen EU Ministère de l'agriculture, de la viticulture et du développement rural

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes: Europa investiert in die ländlichen Gebiete.

2009-2012

Ministère du Développement durable et des Infrastructures Département Environnement

2014-2018

 


Mediterraner Garten
89, route du vin
5447-Schwebsange
Tel: 26 66 55 37


geöffnet während der Saison
1. Mai bis 30. September
Donnerstag und Freitag
jeder 1. Sonntag im Monat
und an Feiertagen
14.00 bis 17.00h


Garten geschlossen an
Maria Himmelfahrt
(15. August 2019)


Wo finden Sie uns?

Veranstaltungen

.