natur&ëmwelt
Stylophorum

Aus mediterraner Garten in Schwebsingen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Virginischer Waldmohn (Stylophorum diphyllum)

Schöne, großblütige Schattenstaude aus der Familie der Mohngewächse (Papaveraceae), die in ihrem Habitus stark an das einheimische Schöllkraut (Chelidonium majus) erinnert. Der Virginische Waldmohn besitzt ebenfalls einen ähnlichen gelb gefärbten Milchsaft. In ihrer Heimat, in den Wäldern der Ostküste Nordamerikas wird die Art deshalb auch als celandine poppy bezeichnet, was wörtlich übersetzt soviel wie Schöllkraut-Mohn heißt. Die Art ist außerdem nahe verwandt mit dem Waldscheinmohn (Meconopsis cambrica), mit dem er verwechselt werden kann.

Blüte des Virginischen Waldmohns. Die 3-5 cm großen, gelben Blüten erscheinen bereits ab Mitte April bis Mai.

Die im Schatten dankbar wachsende Art kann sich durch Samen und über die fleischigen Rhizome stark ausbreiten, sodass man darauf achten sollte, dass sie nicht zu große Flächen einnimmt. Während sie in ihrer Heimat feuchte Standorte bevorzugt, wird oft beschrieben, dass sie sich in Kultur besonders auf trockenen Schattenstandorten wohl fühlt.

Die Art ist giftig und enthält die gleichen Alkaloide, wie das Tränende Herz.

Weblinks

http://www.giftpflanzen.com/stylophorum_diphyllum.html

Oeuvre Nationale de Secours Grande-Duchesse Charlotte

 

Miselerland Leader Commune de Schengen EU Ministère de l'agriculture, de la viticulture et du développement rural

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes: Europa investiert in die ländlichen Gebiete.

2009-2012

Ministère du Développement durable et des Infrastructures Département Environnement

2014-2018

 


Mediterraner Garten
89, route du vin
5447-Schwebsange
Tel: 26 66 55 37

Wegen Obstsortenausstellung
bis Sonntag 7. Oktober geöffnet

geöffnet während der Saison
1. Mai bis 30. September
Donnerstag und Freitag
jeder 1. Sonntag im Monat
und an Feiertagen
14.00 bis 17.00h


Wo finden Sie uns?

Veranstaltungen
Demnächst
Weiter »

.